Sie wissen nicht, was Sie mit den Begriffen „Privater Verkäufer“ anfangen sollen? Wir erklären es Ihnen in kurzen einfachen Schritten. Wenn Sie ihren Speicher oder Keller entrümpelt haben und diese Schätze gelegentlich auf einen Regionalen Flohmarkt anbieten, so wie bei unserem MoselFlohmarkt, dann betreiben Sie damit keinen offiziellen gewerblichen Handel. Sollten Sie jedoch Waren, egal ob selbst produziert oder gekauft in einer Regelmäßigkeit zum verkauf anbieten, betreiben Sie damit einen gewerblichen Handel und sind verpflichtet ein Gewerbe anzumelden. (Weite infos finden Sie in unserem Ratgeber) Einen Flohmarkt kann man ein bisschen mit „Ebay Kleinanzeigen“ vergleichen, dort können Sie gelegentliche Verkäufe tätigen als Privat Person oder Sie können regelmäßige Verkäufe tätigen als Händler. (Angaben ohne Gewehr)